Homöopathische Behandlung von Schlafstörungen

Die Behandlung von Schlafstörungen in der Homöopathie unterscheidet sich von den herkömmlichen Behandlungsweisen. Nicht die Krankheit steht im Vordergrund, sondern der gesamte Mensch mit all seinen Besonderheiten in Körper, Geist und Seele.

Die Sammlung einer Vielzahl von Informationen ergibt die Verordnung des passenden homöopathischen Arzneimittels. Auf den ersten Blick erscheinen verschiedene Symptome in keinem Zusammenhang zueinander zu stehen. Erst durch gezieltes erforschen der Situation ergibt sich ein umfassenderes Bild von dem Menschen. Denn in der Homöopathie wird nicht die Krankheit behandelt, sondern der Mensch, der diese Krankheit hat.

Mit den, in der homöopathischen Anamnese gesammelten, Informationen kann die klassische Schulmedizin in der Regel nichts anfangen. Zur Verordnung eines schulmedizinischen Medikaments steht die Diagnose im Vordergrund. Die Homöopathie benötigt für ihre Verordnung vor allem die individuellen Empfindungen und Begleitumstände. Sie ist darauf angewiesen, alles so genau wie möglich zu erfahren.

So ist es zum Bespiel interessant abzuklären, ob es irgendwelche Auslöser gab, seit dem Schlaf schlechter wurde. Umzug, Renovierung, Stress auf der Arbeit, Stress in der Familie, Medikamente, giftige Substanzen, Nahrungsmittel und noch viel mehr gilt es abzuklären. Ebenfalls wichtig sind die Begleitumstände. Gibt es Ein-oder Durchschlafprobleme, um wie viel Uhr weckt man auf, gibt es Träume, quälende Gedanken, Herzrasen…. Was macht es besser und was macht es schlechter? Gibt es emotionale Veränderungen? Welche weiteren körperlichen Beschwerden treten auf?

Wie sie sehen, kann es sehr komplex sein, was Schlaflosigkeit auslöst. Haben sie aber keine Sorge, mit dem richtigen homöopathischen Mittel wird die in Ihnen wohnende Selbstheilungskraft aktiviert und Sie machen sich letztendlich selbst wieder gesund.
Es gibt nicht das Mittel gegen Schlafstörungen, sondern es gibt nur das Mittel für den Menschen der krank geworden ist.

„Heilung darf einfach sein“