Homöopathische Behandlung von Schlafstörungen

Die Behandlung von Schlafstörungen in der Homöopathie unterscheidet sich von den herkömmlichen Behandlungsweisen. Nicht die Krankheit steht im Vordergrund, sondern der gesamte Mensch mit all seinen Besonderheiten in Körper, Geist und Seele.

Die Sammlung einer Vielzahl von Informationen ergibt die Verordnung des passenden homöopathischen Arzneimittels. Auf den ersten Blick erscheinen verschiedene Symptome in keinem Zusammenhang zueinander zu stehen. Erst durch gezieltes erforschen der Situation ergibt sich ein umfassenderes Bild von dem Menschen. Denn in der Homöopathie wird nicht die Krankheit behandelt, sondern der Mensch, der diese Krankheit hat.

Mit den, in der homöopathischen Anamnese gesammelten, Informationen kann die klassische Schulmedizin in der Regel nichts anfangen. Zur Verordnung eines schulmedizinischen Medikaments steht die Diagnose im Vordergrund. Die Homöopathie benötigt für ihre Verordnung vor allem die individuellen Empfindungen und Begleitumstände. Sie ist darauf angewiesen, alles so genau wie möglich zu erfahren.

So ist es zum Bespiel interessant abzuklären, ob es irgendwelche Auslöser gab, seit dem Schlaf schlechter wurde. Umzug, Renovierung, Stress auf der Arbeit, Stress in der Familie, Medikamente, giftige Substanzen, Nahrungsmittel und noch viel mehr gilt es abzuklären. Ebenfalls wichtig sind die Begleitumstände. Gibt es Ein-oder Durchschlafprobleme, um wie viel Uhr weckt man auf, gibt es Träume, quälende Gedanken, Herzrasen…. Was macht es besser und was macht es schlechter? Gibt es emotionale Veränderungen? Welche weiteren körperlichen Beschwerden treten auf?

Wie sie sehen, kann es sehr komplex sein, was Schlaflosigkeit auslöst. Haben sie aber keine Sorge, mit dem richtigen homöopathischen Mittel wird die in Ihnen wohnende Selbstheilungskraft aktiviert und Sie machen sich letztendlich selbst wieder gesund.
Es gibt nicht das Mittel gegen Schlafstörungen, sondern es gibt nur das Mittel für den Menschen der krank geworden ist.

„Heilung darf einfach sein“

Die Stoffwechselkur

„Essen hält Körper und Seele zusammen, drum essen Sie sich gesund“

Schluss mit den für jedermann gültigen Ernährungsregeln. Es gibt nicht die universelle Ernährungsform, die für alle gut ist. So wie jeder Mensch unterschiedlich ist, so unterschiedlich sind auch die Nahrungsmittel die jeder einzelne gut oder weniger gut verträgt. So können selbst als allgemein gesund geltende Nahrungsmittel, Ihren persönlichen Stoffwechsel ganz erheblich belasten und somit Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Auf Dauer ist das der Nährboden für Krankheiten.

Essen soll und darf Spaß machen. Essen Sie sich gesund mit den Lebensmitteln die Sie gut vertragen. Diese Ernährungsumstellung berücksichtigt genau diese Nahrungsmittel und stellt diese in Ihren persönlichen Focus. Mit einer Liste von Nahrungsmitteln die Sie bedenkenlos essen können, werden sie satt, leistungsfähig und gesund. Sie brauchen keine Hungerkur, um ihr Wohlfühlgewicht zu erlangen. Durch den Verzehr Ihrer richtigen Nahrungsmittel, können sich ihre Körperfunktionen wieder normalisieren.

Durch die Stoffwechselkur gewinnen Sie:

  • Mehr körperliche und geistige Leistungsfähigkeit
  • Mehr mentale Kraft und Ausstrahlung
  • Ein gesundes Hautbild
  • Eine gesunde Körperform
  • Ein intaktes Immunsystem [Read more…]

Frühlingszeit ist Pollenzeit – Der nächste Frühling kommt bestimmt

Für Pollenallergiker ist gerade die so wundervolle Zeit, wenn die Natur erwacht, eine Qual. Rote Augen, krabbelnde, laufende Nase und Nießattacken können dann nur noch symptomatisch behandelt werden.

Wer langfristig seine Allergie loswerden will, sollte nicht erst im Frühjahr anfangen. Mit einer naturheilkundlichen Therapie kann das Immunsystem schrittweise umgestimmt werden, um im nächsten Frühjahr weniger oder gar nicht mehr auf Pollen zu reagieren. [Read more…]

CMD- Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion

CMDWas ist CMD?
Damit wird ein ganzer Symptomenkomplex zusammengefasst, der eine funktionelle Erkrankung der Zähne, Kaumuskulatur und Kiefergelenke beschreibt. Ist das Zusammenspiel dieser Elemente gestört, spricht man von einer Dysfunktion.

Welche Ursache hat die CMD?
Bei jedem Patienten sind die Ursachen ganz individuell unterschiedlich. Eine allgemeingültige Ursache kann man nicht ausmachen. Vielmehr treten häufig eine ganze Reihe von [Read more…]